Mo

07

Jan

2013

der Must-have eines Blogs, der Rückblick - 2013

im Regen, im Oktober, in Irland
im Regen, im Oktober, in Irland
mehr lesen 6 Kommentare

Di

18

Dez

2012

goodbyes can be fast, can be spontaneous

mehr lesen 7 Kommentare

Mo

03

Dez

2012

deutsches Brot, Double-Placement Leben und Geburtstag

About my birthday. Zumba. living with another exchange student. German bread. Parcels from Daddy. simply: life as an exchange student

mehr lesen 3 Kommentare

So

25

Nov

2012

Du schaust aus wie 7 Tage Regenwetter - warum bloß?

Galway at night - ausnahmsweise mal ohne Regen, denn den haben wir hier echt jeden Tag, die ganze Woche durch!
Galway at night - ausnahmsweise mal ohne Regen, denn den haben wir hier echt jeden Tag, die ganze Woche durch!
mehr lesen 7 Kommentare

Sa

17

Nov

2012

Ausflüge, School-report, Kino

Dieses Bild (keine Sorge, es ist nicht meins, Quelle auf Anfrage) stellt wunderbar die irischen Straßen dar.
Dieses Bild (keine Sorge, es ist nicht meins, Quelle auf Anfrage) stellt wunderbar die irischen Straßen dar.
mehr lesen 1 Kommentare

Do

08

Nov

2012

Halbzeit? Halbzeit!

Ich habe noch
in meinem irischen Leben
Und wieder in Deutschland!
"" /> 77 Tage von 154. 11 Wochen von 22.
mehr lesen 0 Kommentare

Sa

03

Nov

2012

Mein Midterm-Break

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

26

Okt

2012

oxidation of hydrogenperoxide - oder: Thea stellt sich schlau als Chemikerin

Lunchbreak mit Andrea
Lunchbreak mit Andrea
mehr lesen 0 Kommentare

Sa

20

Okt

2012

"Thea is ainm dom"

Mackie: " Thea, what is 'I am from Thailand' in German? "

Thea: " You say 'Ich bin von Thailand' .. oder 'aus' .. no, I think it's 'von Thailand' ..  "

Shannon: " I think we learnt it is 'aus Thailand' "

Thea: " Yees, that could be, but I'm sorry, I'm not sure about it. :D "

 

(Es gibt mehr Text)

mehr lesen 0 Kommentare

So

14

Okt

2012

Im Land der schlechten Fußballer..

.. aber schönen Steinmauern. :D
.. aber schönen Steinmauern. :D
mehr lesen 0 Kommentare

Di

09

Okt

2012

Gefühlskisten :)

just true! (klicken zum Vergrößern)
just true! (klicken zum Vergrößern)

Hallöchen meine lieben, fleißigen Leser (die es anscheinend ja doch gibt)!
Eigentlich wollte ich diesen Eintrag am Wochenende schreiben, aber irgendwie kam ich doch nicht dazu, also wird es jetzt nachgeholt. :)
Die letzte Woche war weiterhin nicht mehr so spannend, aber wir machen in meinen Science-Stunden, die ich ja reichlich habe, momentan viele Experimente, was eigentlich immer Spaß macht. Zurzeit haben wir auch nicht viele Teste, nur am Donnerstag werde ich Geografie schreiben, aber wie es aussieht, ändert sich das nächste Woche wieder. Denn es sind nur noch 2,5 Wochen bis zu den Herbstferien. :) In den Herbstferien werden wir wie es wohl aussieht zu den Cliffs of Moher fahren und eine Connemara-Tour machen, das werde ich am Wochenende organisieren.
Am Wochenende waren Helene, Andrea und ich in Galway, haben einmal alle nötige Sachen gekauft. Anschließend konnten wir noch in der Galway Bay die Sonne genießen, was echt richtig schön war. Sonntagmorgen waren wir in der Kirche, welche ich hier echt mag. Danach spazierten wir drei durch die Gegend und haben anschließend bei uns ein wenig zusammen gesessen.
Und was dieser Eintrag eigentlich behandeln sollte: Gefühle.
Eigentlich fühle ich mich wohl hier, fühle mich nie wirklich schlecht und bin glücklich. Heimweh? Fehlanzeige. :) Ich glaube, das kommt dadurch, dass ich weiß, dass ich all meine Lieben in 3,5 Monaten wiedersehe. Würde ich wissen, dass ich sie erst in 8,5 Monaten wiedersehen würde - ich glaube, dann hätte ich auch mal Heimweh. Es gab bisher nur einen Moment, wo ich wirklich richtig runter war - Sonntagabend, als ich wirklich realisiert habe, dass ich Freunde verlieren werde. Zumindest als solche, wie sie es vor Irland waren. Mir war es zwar schon vorher klar, aber trotzdem hab ich es dort wirklich gemerkt und das hat mich etwas fertig gemacht. Aber es hielt nur den Abend an, mir geht es mittlerweile wieder super, und es hat ja auch was positives - ich werde wissen, wer meine wahren Freunde sind. Und ich neige auch dazu, in manche Sachen, zu viel bzw. zu negatives hineinzu interpretieren, von daher wird das schon alles werden! (Außerdem habe ich auch einen Freund, der mich super aufbauen kann :)! ) Ansonsten geht es mir hier gut, ich liebe dieses Land einfach! Es gibt zwar auch einige Dinge, die mich ab und zu mal nerven (wie die schlechte Internetverbindung manchmal oder einige Sachen an meiner Gastschwester, aber ich denke, das ist normal, wenn man sich 24/7 durchgehend um sich hat), aber das hält nie lange an. :) Aber eins muss ich echt sagen: im Austausch neigt man zu Gefühlsschwankungen. Du bist grade total glücklich (was man durch die kleinsten Sachen wird) und eine Stunde später gehts dir schlecht, was bei mir allerdings nie länger als 2 Stunden anhält - zum Glück. :)

Ich denke ich habe jetzt genug von meinen Gefühlslagen berichtet - und mal wieder ein halbes Buch geschrieben. Tut mir echt Leid, aber kurz schreiben war noch nie meine Stärke gewesen. :D

Herzliche Grüße aus dem wunderschönen Irland! ♥ Thea

1 Kommentare

Di

02

Okt

2012

Schulgottesdienst, Gewitter und der restliche Alltag

Helene & ich
Helene & ich
mehr lesen 1 Kommentare

Mo

24

Sep

2012

ein irischer Monat

mehr lesen 2 Kommentare

Sa

15

Sep

2012

"do you speak Germany in Germany?" - irisches Schulleben

es gibt hier auch Sonnenschein ♥
es gibt hier auch Sonnenschein ♥

"No, of course not!"

Nein, das hab ich mir nicht ausgedacht, um cool zu wirken, das hat mich der Thai, mit dem ich mehrere Kurse zusammen hab, letzte Woche im Englischunterricht gefragt. :D Aber er ist richtig lieb und witzig und immer müde! Allerdings muss man sagen, dass es hier wie in Deutschland ist: fast alle Schüler sind müde. :D

Ich hab beschlossen, euch mal ein bisschen was über die Schule zu erzählen.. Wir haben hier jeden Tag von 9:05 bis 15:45 Unterricht, freitags allerdings nur bis 15:15. Leider sind wir immer schon um 20 nach 8 in der Schule und sizen dann nur dumm rum und warten, aber wir sitzen wenigstens nicht mehr alleine rum - ein irische Schülerin setzt sich oft zu uns. :) Mit ihr habe ich auch Englisch und Agricultural Science zusammen, das ist ganz witzig. - sie meinte ich werde bessere Arbeiten als sie schreiben, aber das glaube ich eher nicht :D Aprospos Arbeiten - ich habe gestern meine ersten zwei Tests in Irland geschrieben, in Biologie und Geografie. Mal schauen wie die so geworden sind, eigentlich war das gut. :)

Wenn die Schule dann anfängt, haben wir insgesamt 9 Stunden, jede dauert etwa 35-40min. Nach den ersten 3 Stunden haben wir dann eine 20min Pause und wieder 3 Stunden danach eine 40min Pause, in der wir in die Stadt dürfen, weil wir zu den "Alten" gehören. Eigentlich finde ich das so ziemlich gut, aber es ist manchmal etwas stressig, von der einen Klasse zur nächsten zu kommen, weil es zu viele Schüler für die kleinen Gänge sind. Aber man kann sich durchschlagen. ;)

Auch nach 2 Wochen bin ich noch mit meinen Fächern zufrieden, wobei mir Technology mehr gefällt, weil wir jetzt praktisch arbeiten. Wir müssen da so Brücken bauen, was ziemlich Spaß macht. In Englisch machen wir grade Gedichte, aber wir müssen nur die fertige Interpretation abschreiben, die die Lehrerin vom Buch an die Tafel klatscht. Aber sie erklärt uns immer alle Wörter, die wir nicht verstehen & bei manchen Gedichten ist es fast alles. :D In Mathe sind wir im Higher Level, allerdings kommen wir uns manchmal etwas komisch vor, wenn jemand sagt, dass das Ergbnis von -3+2 nicht -1, sondern -5 ist. Agricultural Science finde ich immer noch zieeemlich cool, allerdings glaube ich langsam, dass mein Lehrer mein schlechtes Englisch gerne hört. :D Und Sport ist hier auch voll okay, allerdings ist man hier doch etwas konservativer als in Deutschland.. Biologie und Geografie sind meine größten Kurse, da sind wir um die 25 Schüler, in den anderen meistens so um die 15. In Chemie ist es total anders, als in Deutschland: 14 Mädchen und 2 Jungs! Aber unser Lehrer ist richtig cool, zeigt uns öfter mal Videos von youtube und macht coole Experimente, wo die Sachen explodieren & 17 mann draußen vor dem Schulgebäude in weißen Kitteln stehen. :)

Es hat sich nichts an unserem Nach-der-Schule-Ritual geändert, wir machen Hausaufgaben, essen und joa, die Zeit vergeht nach der Schule immer sehr schnell. Donnerstag haben wir mit Helene einen Kuchen gebacken, weil wir gestern auf einem Geburtstag von zwei anderen Austauschschülerm waren und heute waren wir mal wieder in Galway. Morgen müssen wir dann unsere Hausaufgaben machen, dann haben Andrea und ich grade entschieden, dass wir in die Kirche gehen, um unsere Gastmama singen zu hören und sonst entspannen wir uns einfach mal!

Die allerliebsten Grüße an alle - diesmal vor allem an die, die es auf der Arbeit lesen! Thea :)

2 Kommentare

So

09

Sep

2012

Gaillimh Abú! (Go Galway!)

mehr lesen 0 Kommentare

Di

04

Sep

2012

Erster Schultag!

Hallöchen!

Heute war mein erster Schultag in meiner neuen irischen Schule, dem Presentation College Athenry. Um ehrlich zu sein, war ich nicht wirklich aufgeregt, weder heute noch gestern noch die Tage davor. Ich muss hier morgens um viertel vor 7 aufstehen, um dann eine Stunde später in meiner tollen Schuluniformen zum Bus zu fahren. (Ja, fahren! Der Weg würde sonst 20min dauern :D) Nach einer sehr witzigen Busfahrt - der Fahrer bretter hier aber richtig :D - kam ich dann etwa 30-40min vor Schulbeginn mit Andrea & Helen an unserer Schule an. Dort haben wir uns erstmal brav beim Sekretariat gemeldet, sollten dann aber noch in der Assembel-Halle warten. Dann hielt der Schulleiter unserem Jahrgang eine Rede und währenddessen wurden wir ins Sekretariat genommen, damit wir unsere Fächer wählen konnten. Ich habe neben Mathe auf erhöhtem Niveau, Englisch auf normalen Niveau, Religion und Sport, welche man alle belegen muss, mir die Fächer Agricultural Science, Chemie, Geografie und Accounting (Buchführung) ausgesucht. Außerdem muss ich noch Technology anstatt Irisch belegen.

Es ging dann auch nach tausend Reden und Wiederholungen mit Englisch los, was allerdings etwas seltsam war. Wir machen halt Gedichte und dann wollte unsere Lehrerin uns ein Gedicht vorlesen, hat aber immer nur eine Zeile vorgelesen und das dann erklärt.. Naja gut, wir sind in Deutschland eben anderes gewohnt :D Anschließend hatte ich zwei Stunden Agricultural Science, was ich total cool fand. :) In dem Fach behandelt man Landwirtschaft und alles was dazugehört, und ich glaube, das wird richtig gut! :) Aber mal schauen.. Danach hatten wir Mathe, was mir sehr einfach vorkam und dann die Mittagspause, in der wir 3 Austauschschüler nur irgendwo lang gelaufen sind, damit es so aussieht, als hätten wir was zu tun. :D Aber irgendwann haben wir uns wo hingestellt & was gegessen, bis es Zeit war, zu Technology zu gehen, was wir zusammen haben. Und danach hatten wir wieder Mathe! :D Als letztes hatte ich dann Accounting, aber da ich die Lehrerin fast gar nicht verstanden habe, weil sie 1. einen sehr starken Akzent hatte, 2. total schnell sprach & nuschelte und 3. da einfach mal so viele Fremdwörter waren, dass man keine Ahnung hatte, wovon sie spricht. Ich hab mir zwar ein paar Notizen gemacht, aber weiß nicht wirklich, was das alles bedeuten soll, denn die anderen machen das schon seit 2 Jahren oder so. Also ging ich nach Schulschluss nochmal zum Direktor und hab Accounting gegen Biologie gewechselt, ich hoffe das ist besser! :) Danach hat mich noch die Deutschlehrerin zugelabert und danach hab ich irgendwie versucht meinen Bus zu finden. Ich war dann gegen viertel vor 5 zu Hause und habe mich erstmal umgezogen - wer will schon den ganzen Tag in seiner Schuluniform sein?

Zu Hause hab ich dann noch mein Paket aus Deutschland geöffnet mit meinem Kissen und dem Handy und dicken Pullis! :) Ansonsten musste ich auch schon gleich Hausaufgaben machen und joa. Die letzten Tage habe ich viel gelesen - Harry Potter & the Prisoner of Azkaban -, wir waren in Galway und haben uns sonst mit Spazieren die Zeit vertrieben oder haben die anderen Austauschschüler in Tuam getroffen.  Die nächsten Tage werden wir uns erstmal an die Schule gewöhnen und am Wochenende machen wir bei so einem Walk gegen Krebs mit, aber ich weiß nicht genau was wir da machen müssen. :D Ansonsten lass ich hier alles auf mich regnen!

Das nächste Mal werde ich auch ein bisschen mehr über das Schulleben und alles schreiben, aber ich bin grade zu müde dafür! Aber eines kann ich euch schon verraten: So offenherzig, wie die Iren beschrieben werden, sind die Schüler nicht! Aber trotzdem sind manche echt total nett :)

In diesem Sinne eine gute Nacht und liebe Grüße an euch (aber nicht an die, die das auf der Arbeit lesen<3)! Thea

0 Kommentare

Do

30

Aug

2012

one week in Ireland :)

Hallöchen ihr! :)

Ich bin jetzt schon seit einer Woche in Irland. Einerseits denke ich, dass es noch gar nicht so lange her ist, dass ich alle meine Lieben gesehen habe, aber andererseits habe ich das Gefühl, ich bin schon länger hier. Sehr seltsam mal wieder! ;)

Meine Schule beginnt erst nächste Woche Dienstag am 4. September (ja, am Dienstag! :D), daher haben wir eigentlich nicht viel zu tun, aber trotzdem machen wir viel. Die ersten Tage haben wir viel TV geschaut, aber das ist zum Glück weniger geworden und ich fühle mich hier immer wohler! :) Die ersten paar Tage waren echt nicht so toll hier, aber es wird mit jedem Tag besser. Am Sonntag waren wir noch in der Kirche, die hier erst um halb 12 anfängt & auch nur etwa eine halbe Stunde dauert und danach gab es im Gemeindehaus noch eine Vorstellung von irischer Musik und Tänzen, was ziemlich cool war. Ansonsten treffen wir uns fast jeden Tag mit unserer "Nachbarin" Helene (sie kommt auch aus Deutschland & ist mit EF unterwegs) und ich war noch nie so viel in so kurzer Zeit spazieren wie hier! Jeden Tag gehe ich mit Andrea, meiner slowakischen Gastschwester, und Helene oder Sean, unserem Gastvater, spazieren, manchmal auch ein paar mal am Tag. :D Gestern waren wir abends noch an der Galway Bay spazieren, das war sooo schön, das Meer bei fast-Vollmond! :) Dienstag waren wir auch in Galway und ich muss sagen, dass ich es dort echt schön finde und am Sonntag fahren wir wahrscheinlich auch nochmal dorthin. Des Weiteren haben wir diese Woche auch unsere Schuluniform gekauft und haben uns bisher zweimal mit den anderen Austauschschülern in Tuam getroffen..

Was ich hier auf gar keinen Fall tuen werde, ist verhungern! Mir bleibt eigentlich kaum Zeit zum Hunger haben, weil wir so früh Abendbrot essen und auch öfter zweimal am Tag warm. :D Aber dafür essen wir hier zwischendurch nichts. Zu Essen gibt es relativ viel Fleisch, zumindest esse ich es hier öfter als in Deutschland, und die Iren lieben Wraps und Sandwhiche, wogegen ich nichts einzuwenden habe! :D Und sie trinken echt oft Tee - wir haben ernsthaft eine DVD gestoppt, um 20 Minuten Tee trinken zu gehen, wer würde das in Deutschland tun?

So, ich hoffe ich habe nichts vergessen, wobei ihr, mit denen ich auf facebook befreundet bin, eh alles über mein Fotoalbum mitverfolgen könnt :)

Ich werde mich wahrscheinlich am Dienstag nach meinem ersten Schultag wieder melden, wobei ich da noch ziemlich entspannt bin. Aber wir werden sehen!

Grüße aus der schönsten Landschaft rund um Lackaghbeg! ♥ Thea

7 Kommentare

So

26

Aug

2012

es ist wirklich so!

Maynooth, Co Kildare
Maynooth, Co Kildare

Hallöchen! :)

Ich bin jetzt seit Donnerstag in Irland und bin gestern zu meiner Gastfamilie gekommen. Mir geht es hier mittlerweile ziemlich gut und meine Familie ist auch echt total nett. Das Soft Camp in Maynooth war allerdings nicht so toll, zum Einen war es sehr unorganisiert, zum Anderen hat man sich unter so vielen Schülern schnell alleine gefühlt und ich bin echt froh, dass ich schon einige Leute kannte bzw. auch meine Gastschwester schnell gefunden haben.

Der Flug nach Irland war ganz gut, auch wenn das Warten recht anstrengend war. Vom Flughafen aus sind wir mit dem Bus weiter nach Maynooth, zu unseren Appartments. Leider hatte ich ein Einzelzimmer und hab ich mich dann erstmal ein bisschen allein gefühlt, zudem wir auch irgendwie nichts gemacht haben, außer auf die restlichen Schüler zu warten. Aber irgendwann haben wir uns dann einfach zusammen getan, weil jeder einfach ein bisschen uncomfortable gefühlt hat. Abends war dann eine Talentshow und den Tag darauf haben wir ein paar Spiele gemacht und hatten noch eine Stunde Unterricht über die irische Kultur. Ansonsten waren wir halt in Maynooth unterwegs oder haben sonst was gemacht, wobei uns auch gar nicht so viel Zeit blieb.

Gestern sind wir dann morgens mit dem Bus los zu unseren Gastfamilien, das heißt, wir sind einmal von Osten nach Westen gefahren und man konnte es an den Rindern und Schafen erkennen - im Westen sind echt mehr Schafe & im Osten fast nur Rinder! :D Und generell ist die Landschaft einfach wunderschön und bei uns hier in der Gegend gibt es auch diese typischen großen Felder, die mit einer Steinmauer umrandet sind, richtig schön! Auf jeden Fall konnten wir sehen, dass die irischen Straßen echt schmal sind, die Flüsse schon (fast) die Landschaft überschwemmen und Irland einfach genauso grün ist und so aussieht, wie auf allen Fotos! Nach 2,5 Stunden Fahrt kamen wir dann auch in Tuam an, wo wir von unseren Gastfamilien abgeholt wurden.

Meine Gastmutter hat uns auch schnell gefunden, wir wurden von ihr und unserer Gastschwester abgeholt. Danach sind wir erstmal zu unserer Gastoma, die auch zwei Schüler aufgenommen hat, gefahren. Dort haben wir erstmal Sandwhiches gegessen und Tee getrunken, also gleich typisch irisch :D, und waren dann noch kurz in Tuam einkaufen und alles, bis wir irgendwann nach Haus gefahren sind. Unser Haus hier ist echt groß und wir haben sogar ein TV-Zimmer! :D Gestern haben wir dann noch unsere Sachen ausgepackt, saßen mit der Familie im Wohnzimmer und später kamen noch zwei Freundinnen von meiner Gastschwester, mit denen wir dann auch TV geschaut haben und später auch Harry Potter. (Zuerst auf Chinesisch, haha :D)

Was wir heute machen und die nächsten Tage wissen wir noch nicht, auf jeden Fall sollten wir demnächst unsere Schuluniform holen und ja. Eine Straße weiter wohnt auch noch eine Deutsche, mit der wir uns vielleicht auch noch treffen wollen. Wir werden es sehen! :)

Bis dahin die allerliebsten Grüße aus Irland! ♥ Thea

0 Kommentare