Du schaust aus wie 7 Tage Regenwetter - warum bloß?

Galway at night - ausnahmsweise mal ohne Regen, denn den haben wir hier echt jeden Tag, die ganze Woche durch!
Galway at night - ausnahmsweise mal ohne Regen, denn den haben wir hier echt jeden Tag, die ganze Woche durch!

Hallöchen! :)

Gestern dachte ich doch "Du musst ja heute keinen Blog schreiben, hast du diese Woche ja schon gemacht." Und dann ist mir eingefallen, schade, haste noch nicht. Eigentlich wollte ich also gestern Abend euch von meinem Leben hier berrichten, aber ich habe mich dann doch für einen Film entschieden und somit sitze ich jetzt hier mit vermutlich einer beschleugnigten Antikörperentwicklung und werde ich berichten, was in den letzten Tagen so spannendes passiert ist ... nicht. Ja, richtig, ich bin heute etwas krank bzw. fühle ich mich so und hab bisher den Tag nach der Kirche nur auf dem Sofa verbracht. Ich hoffe, es geht mir morgen wieder besser! :D

Letzte Woche Sonntag war ich nur in der Kirche und bin nachmittags noch zu Helene durch den Regen gelaufen - 10min und ich war pitschnass, das muss wahre Liebe zum Biobuch sein! ;) Montag habe ich nach der Schule nur geskypt, Dienstagabend auch wieder FaceTime benutzt, was ziemlich witzig war! In der Schule hat Olivia, eine Freundin, die immer morgens mit uns zusammen sitzt & in Englisch und Ag Science neben mir, rausgefunden, dass ich einen Freund habe (ohhh mein Gooooooott :D) und sie findet es total schlimm, dass er 5 Monate älter ist. Seriously. 5 Monate war so ähnlich schlimm wie der Weltuntergang für sie, hatte ich das Gefühl. Fand ich erst etwas befremdlich, weil ich selbst fünf Monate total normal finde, aber mittlerweile ich akzeptiere ihre Einstellung - sie ist generell etwas konservativ. Mittwoch war wieder eine Schulmesse, sodass wir 2 Stunden weniger Unterricht hatten, weil Presentation Day war (wir sind ja ein Presentation College und Nanu Nagle hat die Presentation(gemeinde?) vor xyz Jahren gegründet). Es war mal wieder ein einnehmendes Gefühl, wenn 1000 und mehr Schüler in zwei Farben in einer Kirche sitzen!

Ansonsten hat sich nicht viel verändert hier: Matheunterricht ist langweilig wie immer, sodass Helene und ich schon anfangen, freiwillig Sinus und Kosinus und Tangens zu wiederholen, weil eh keiner davon was verstehen würde, in Englisch müssen wir 15 Zitate auswendig lernen (den Sinn davon habe ich leider noch nicht entdeckt, aber ich kenne sie alle auswendig!), in Chemie machen wir Versuche und Calculations und nicht mehr, in Bio haben wir immer noch die doofe Referendarin und in Technology leider immer noch Mr O'Brien, der keinen guten Modegeschmack hat, und in Geografie habe ich eine komische Sitznachbarin, die nie mit mir redet, ich dafür aber Blicke mit Helene austauschen kann, haha. Wie ihr seht: nicht allzu spannend.

Manche von euchen wissen vielleicht, dass ich nächste Woche Geburtstag habe, genau in einer Woche an dem 2. Dezember. Da ich eigentlich nicht meinen Geburtstag einsam in Irland verbringen wollte, habe ich mich Donnerstag durchgerungen, zwei Leute zu fragen, ob sie nicht Zeit und Lust hätten, was mit mir, Helene und Andrea zu machen. Tünde, bei der ich ja schon zu Hause war, stimmte auch zu und Darragh hat sich glaube leider nicht angesprochen gefühlt, weshalb ich ihn die nächsten Tage noch einmal fragen werde. Ich hoffe es wird einigermaßen gut, ohne peinliche Stillen oder ähnlich unangenehme Situationen. :)

Kaum zu glauben, dass der November schon fast um ist! Ich habe nur noch 1 Monat und 30 Tage, bis ich nach Hause gehe und jaaaaaa ich habe grade eine Phase, wo ich mich drüber freue, dass es weniger als 2 Monate sind (auch nur um einen Tag). Und trotzdem ist es eigentlich noch eine lange Zeit. Nach den Weihnachtsferien habe ich noch 2,5 Wochen hier, was mir erst einmal Probleme mit dem Schulbus bereitet hat: bei meinem jetztigen muss man immer per Term zahlen und der 2. fängt nach Weihnachten an. Die Busgesellschaft verkündigte mir aber munter, ich müsse für den ganzen Term zahlen, egal wie lange ich mitfahre. Das wäre mir dann aber doch etwas zu teuer geworden und meine Gastmutter konnte es regeln, dass ich die 2,5 Wochen mit einem anderen Bus gehen, den man weekly bezahlt. Das und die Tatsache, dass wir den Freitag nach den Ferien mit meiner Chemieklasse wahrscheinlich nach Dublin fahren, hat mich ehrlich gefreut. :)

Jetzt bin ich total abgekommen, von meinem Bericht der letzten Tage (ihr müsst mich entschuldigen, mir geht es heute nicht so gut und ich bin etwas verwirrt manchmal). Freitagabend war Helene nach der Schule noch kurz bei uns, was mal wieder ziemlich witzig war - das Duo Helene und Thea ist schon etwas verrückt. ;) Allerdings war unsere Gastfamilie auf eine Hochzeit eingeladen und Andrea und ich wären abends und die Hälfte der Nacht allein geblieben. Weil das ja soooo unglaublich schlimm gewesen, kam ernsthaft eine Verwandte und hat hier geschlafen, damit wir nicht alleine sind (= sie auf uns aufpassen kann). Und letztens dachte meine Gastmutter auch, das Duschgel im Schrank sei Vodka, weil die Flasche halt recht altmodisch ist. Ähm? Wir haben hier noch nie was gemacht, was irgendwie MIsstrauen bringen könnte, das war schon ein wenig seltsam, aber heute ist wieder alles ok. Gestern morgen musste ich auch früh los zum Bus, damit ich zur Physiotherapeutin komme, ich rutschte auf den gefrorenen Straßen hin und her :D, und danach fuhren Helene, Andrea und ich auch nach Galway. Dort waren wir auf dem Weihnachtsmarkt, von dem jeder uns vorgeschwärmt hatte, es gäbe dort so viele deutsche Sachen. Bis auf einen deutschen Stand haben wir leider nichts gefunden und Bratwurst konnten wir leider auch nur riechen, aber nicht finden geschweige denn essen. Aber trotzdem war es ganz nett dort; auch wenn der Weihnachtsmarkt in meinem 3000-Leute-Dorf in Deutschland genauso groß ist wie der von der 75 000-Leute-Stadt Galway. :D Wir haben deshalb auch nicht die ganze Zeit auf dem Weihnachtsmarkt verbracht, sondern haben unser Weihnachtsshopping vollendet und gestern Abend schaute ich dann noch, wie schon irgendwann erwähnt, einen Film. Die Tribute von Panem - in DEUTSCH! :D Helene hat den Film auf einem Stick, den sie mir gab und ahhh, es war cool, mal wieder einen deutschen Film zu sehen! It's gonna be really weird back in Germany, hahah.

Okay, genug geschrieben und berichtet, mir fällt auch langsam nicht mehr ein, ob und was es noch neues gibt! :) Meinen komischen Schreibstil heute müsst ihr entschuldigen, ich hoffe, ich schreibe nächstes mal wieder etwas besser! Nur heute bin ich echt verplant. :D

Wie immer ganz herliche Grüße aus dem kalten Irland an euch! ♥ Thea

Kommentar schreiben

Kommentare: 7