oxidation of hydrogenperoxide - oder: Thea stellt sich schlau als Chemikerin

Lunchbreak mit Andrea
Lunchbreak mit Andrea

Hallöchen! :)

Endlich Midterm-Break, was für eine nice Sache. Das heißt, ich habe jetzt schon 8 Wochen irische Schule gehabt und werde kommende Woche frei haben - darauf freut man sich natürlich immer, egal wo man ist. :)

Womit fange ich an? Erstmal eine kleine Zusammenfassung: Letzte Woche ist zwar nicht viel passiert, aber am Mittwoch war ich bei nach der Schule bei Tünde und abends bei der "Open Night" von meiner Schule. Als ich dann spät abends nach Hause gefahren bin, war ich bester Laune. Nicht nur, dass ich Tünde mich umarmt hatte, sondern ich hatte auch dieses "Das-ist-MEINE-Schule"-Gefühl und irgendwie war die Open Night schon eine gute Sache, wenn auch etwas peinlich.

Montag in der Schule .. Nun ja, wir haben einen Test in Technology geschrieben, wo Helene mich dann einfach was auf Deutsch gefragt hat - Austauschschüler zu sein hat gewisse Vorteile. Am Mittwoch haben wir den Test auch wiederbekommen und ich habe einfach mal so 99% und die beste Arbeit, keine Ahnung wie ich das geschafft habe (Technology ist eher nicht so mein Lieblingsfach). Und meine Arbeiten vom letzten Freitag sind auch ganz nett. (Also Schulprobleme habe ich hier eher nicht, nicht anders als in Deutschland.. :D)

Montag hatte mein Chemielehrer uns gefragt, wer denn ein Experiment bei der Open Night am Mittwoch vorführen wollen würde. Natürlich keiner. Nachdem unser Lehrer dann einige gefragt hat, hat er mich mit dem "Das-wäre-doch-eine-wundervolle-Sache-für-deinen-Austausch"-Blick nahezu betttelnd angeschaut und ich habe - was ganz typisch Thea ist - zugesagt. Tünde, meine Sitznachbarin in Bio & Chemie hat dann gesagt, dass sie das mit mir zusammen macht. Problem bei der Sache: die Schule ist 15km von mir entfernt, der Schulbus fährt immer nur direkt nach der Schule. Wie sollte ich also dann wieder zur Schule um 7 Uhr kommen? Ganz einfach, ich hab Tünde gefragt, ob ich nach der Schule mit zu ihr kann, weil sie direkt in Athenry wohnt - und am Mittwochnachmittag bin ich dann mit zu ihr gegangen. :) Es hat ziemlich Spaß gemacht, weil wir uns recht gut unterhalten können (wir haben so viel während des Essens geredet, dass die Pizza am Ende kalt war). Später sind wir dann wieder zur Schule gestiefelt und haben auf unseren Chemielehrer gewartet. Mr O'Dea hat uns dann erstmal eröffnet, dass wir das Experiment auch erklären müssen. Ähh nein danke, dachten Tünde und ich uns nur. Nachdem wir uns nach ein paar Durchläufen geeinigt hatten, wer was macht, kamen auch schon die ersten Gruppen. Den ersten ein/zwei Gruppen hat unser Lehrer noch das Experiment erklärt, aber danach stand dann klein Thea da, Augen auf den Apparatus, damit sie ja nichts falsch macht und hat ca. 2 Stunden lang jeder Gruppe, die jeweils aus so etwa 30 Leuten bestand, erklärt, dass sie Sauerstoff produziert, wenn sie Wasserstoffperoxid in Mangandioxid gibt und man dass an den Blasen sehen kann, aber ein anderer Test für Sauerstoff auch ist, dass sich Feuer wieder entzündet (Ja, ich musste die Chemikalien nachgucken und ich kann es besser in Englisch erklären :D). Es war schon recht peinlich, mit meinem coolen deutschen Akzent das die ganze Zeit zu erklären, aber ich habe es üerlebt und meinen unglaublich großen 'Spaß' an Chemie an die Leute weitergegeben - es wurde zweimal gesagt, dass es wirklich nach Spaß aussieht. :D Auch mein Chemielehrer meinte die ganze Zeit "das machst du so gut und das ist so bewunderswert, dass du eine andere Sprache so gut sprechen kannst" und und und. Er findet es echt mega interessant, dass sich ein Austauschschüler nach Irland in seinen Chemieunterricht verirrt und meinte, dass er unbedingt noch etwas machen muss, bevor ich im Januar gehe. Haha, ich weiß zwar nicht was, aber er ist echt cool. ;)

Aber das war nicht das einzig peinliche am Mittwoch, neeeein. Mittwoch war wieder ein "Thea-macht-sich-heute-nur-peinlich"-Tag. Der Matheunterricht hier ist .. nunja, er unterfordert mich etwas und demnach erledigen wir fast jede Aufgabe innerhalb von einer Minute. (Das ist aber auch etwas irritierend - wir hatten eigentlich gesagt, wir wollen in das Higher Level in Mathe, aber langsam habe ich den Verdacht, wir sind doch im Ordinary Level..) Mittwoch hatten wir dann aber so eine Aufgabe und sollten das irgendwie in einem langen Weg lösen. Schade nur, dass mir meine Mathelehrerin in Klasse 5-7 immer eingetrichtert hat, dass Mathematiker faul sind, und ich hier endlich mal anfange, dieses Motto zu übernehmen. Ich also dann erstmal einen vieeeel kürzeren Weg gefunden und den auch gerechnet, aber ich hab meine Lehrerin eben gefragt, ob man das auch so rechnen könnte. Hätte ich lieber nicht machen sollen, denn als sie das an der Tafel fertig besprochen hatte, sollte ich an die Tafel und meinen Weg erklären. Das hab ich auch gemacht (und nebenbei mal gezeigt, wie man ein X richtig schreibt :D) und danach meinten alle nur so, dass das ja voll gut wär und ich so schlau und ob ich sie nicht für den Rest des Jahres unterrichten könnte - peeeeeinlich! Aber momentan chille ich in Mathe immer mit Helene mein Leben: wir singen deutsche (Kinder-)Lieder, schreiben Zettel, lachen und ich fange wieder an, Pokemon auf meinem coolen Taschenrechner zu spielen (ein Herz an Fred, hahah..) So lässts sich leben, das sag ich euch ;) Allerdings glaube ich, dass ich in Deuschland sehr, sehr viel in Mathe nachholen muss - wir lesen grade Diagramme ab - wie lang der Zug in der Zeit gefahren ist und wie lange er gehalten hat .. Pure Herausforderung, wirklich!

Ansonsten passierte diese Woche nicht viel .. Heute saß ich dann in Technology - Praxis! - mit Helene und zwei anderen zusammen und Thomas hat uns dann gefragt, was "Ich bin ioho" in Englisch ist. Wir mussten ihm dann leider erstmal sagen, dass es das nicht gibt und er meinte dann, es sollte sowas heißen wie "I'm horny". Okay, wir ihm das dann mal übersetzt und dann ist er ganz stolz zu ein paar dutzend Leuten gelaufen und hat sie dazu gebracht, "Ich bin geil" zu sagen - es war recht witzig. :) Jetzt haben wir erstmal Midterm-Break und ich sehe ein bisschen von Irland, womit ihr euch auf ein paar Einträge gefasst machen könnt, aber vor allem auf Fotos!

Ich denke, ich habe euch jetzt genug mit meinem irischen Leben zugetextet und grüße euch wie immer ganz herzlich ♥ Thea

 

PS: Nachdem mich ein paar Leute auf mein schlechtes Deutsch angesprochen haben, entschuldige ich mich jetzt hiermit bei allen dafür! ;) Ich habe meinen Text jetzt noch einmal korrigiert, aber ich garantiere für nichts (Englisch ist eben einfacher..)

Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten :)

Religionsunterricht kann beschriebene Hände produzieren ..

(Helenes Hand, meine, Helenes, meine) und die Konversation verlief:

"Mir ist so verdammt langweilig! Ich schlaf gleich ein!"

"I have no idea what she is saying. Zu langweilig um zuzuhören. Blalala"

"Hahah jump from English to Deutsch"

"Oh yes das ist cool."

"Helene ist hübsch. Helene is beautiful. Thea hat Helene lieb. <3"

"Thea ist mein schönes Mädchen aus Hannover und ich hab sie lieb. Lg Helene <3"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0