one week in Ireland :)

Hallöchen ihr! :)

Ich bin jetzt schon seit einer Woche in Irland. Einerseits denke ich, dass es noch gar nicht so lange her ist, dass ich alle meine Lieben gesehen habe, aber andererseits habe ich das Gefühl, ich bin schon länger hier. Sehr seltsam mal wieder! ;)

Meine Schule beginnt erst nächste Woche Dienstag am 4. September (ja, am Dienstag! :D), daher haben wir eigentlich nicht viel zu tun, aber trotzdem machen wir viel. Die ersten Tage haben wir viel TV geschaut, aber das ist zum Glück weniger geworden und ich fühle mich hier immer wohler! :) Die ersten paar Tage waren echt nicht so toll hier, aber es wird mit jedem Tag besser. Am Sonntag waren wir noch in der Kirche, die hier erst um halb 12 anfängt & auch nur etwa eine halbe Stunde dauert und danach gab es im Gemeindehaus noch eine Vorstellung von irischer Musik und Tänzen, was ziemlich cool war. Ansonsten treffen wir uns fast jeden Tag mit unserer "Nachbarin" Helene (sie kommt auch aus Deutschland & ist mit EF unterwegs) und ich war noch nie so viel in so kurzer Zeit spazieren wie hier! Jeden Tag gehe ich mit Andrea, meiner slowakischen Gastschwester, und Helene oder Sean, unserem Gastvater, spazieren, manchmal auch ein paar mal am Tag. :D Gestern waren wir abends noch an der Galway Bay spazieren, das war sooo schön, das Meer bei fast-Vollmond! :) Dienstag waren wir auch in Galway und ich muss sagen, dass ich es dort echt schön finde und am Sonntag fahren wir wahrscheinlich auch nochmal dorthin. Des Weiteren haben wir diese Woche auch unsere Schuluniform gekauft und haben uns bisher zweimal mit den anderen Austauschschülern in Tuam getroffen..

Was ich hier auf gar keinen Fall tuen werde, ist verhungern! Mir bleibt eigentlich kaum Zeit zum Hunger haben, weil wir so früh Abendbrot essen und auch öfter zweimal am Tag warm. :D Aber dafür essen wir hier zwischendurch nichts. Zu Essen gibt es relativ viel Fleisch, zumindest esse ich es hier öfter als in Deutschland, und die Iren lieben Wraps und Sandwhiche, wogegen ich nichts einzuwenden habe! :D Und sie trinken echt oft Tee - wir haben ernsthaft eine DVD gestoppt, um 20 Minuten Tee trinken zu gehen, wer würde das in Deutschland tun?

So, ich hoffe ich habe nichts vergessen, wobei ihr, mit denen ich auf facebook befreundet bin, eh alles über mein Fotoalbum mitverfolgen könnt :)

Ich werde mich wahrscheinlich am Dienstag nach meinem ersten Schultag wieder melden, wobei ich da noch ziemlich entspannt bin. Aber wir werden sehen!

Grüße aus der schönsten Landschaft rund um Lackaghbeg! ♥ Thea

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    mister superheroboy95 (Sonntag, 02 September 2012 22:04)

    Klasse sache Thea! :) aber werd nicht zu dick :P und ja ich will auch einen wrap

  • #2

    tonywilson (Freitag, 28 März 2014 10:44)

    If you dread going to work every day or have ever wanted to do the kind of work that made you feel good about what you do then this article is for you. Working in a career that helps others is the difference between looking forward to your job and forcing yourself to go to work each day.

  • #3

    taylor hampton solictiors reviews (Freitag, 28 März 2014 11:45)

    If you dread going to work every day or have ever wanted to do the kind of work that made you feel good about what you do then this article is for you. Working in a career that helps others is the difference between looking forward to your job and forcing yourself to go to work each day.

  • #4

    taylor hampton solictiors reviews (Freitag, 28 März 2014 11:45)

    If you dread going to work every day or have ever wanted to do the kind of work that made you feel good about what you do then this article is for you. Working in a career that helps others is the difference between looking forward to your job and forcing yourself to go to work each day.

  • #5

    taylor hampton solictiors reviews (Freitag, 04 April 2014 08:33)

    Professionals in the career consulting industry rely on counseling, research, and marketing techniques to assist their clients in developing career options and industry alternatives that match their goals and objectives.

  • #6

    Primodels Review (Freitag, 11 April 2014 08:13)

    Submit your high-quality, original articles for more exposure, credibility and traffic back to your website. Becoming a full-time artist isn't something that happens overnight. Being able to make a living from being an artist takes a lot of time, dedication and motivation.

  • #7

    Primodels Review (Freitag, 11 April 2014 13:05)

    Free Article Submission. Finally a way to keep track of all of the articles you have submitted. Article submission can be a daunting task when you are trying to do. One of the hardest things to do to promote your website is to build your link popularity. Article submission sites have become one of the best and most simple ways.